WORD BEDEUTUNG
   
Raga: Wunsch; Neigung; Zubehör
  Geben herauf infatuation.
   
Rajas: Grundregel der Bewegung in der Samkhya Lehre
   
Rajoharana: Ein whiskbroom
   
Rajya-Katha: Politik
   
Rakta: Rad.
   
Rasa: Geschmack
   
Rasa parityaga: Tägliche Ablehnung von einer oder von mehr von sechs Arten Zartheit: Büffelbutter, Milch, Klumpen, Zucker, Salz und Öl -- externe Strenge.
  Aufgeben der anregenden oder köstlichen Nahrung
   
Rati: Nachsicht
  Vergnügen an der Richtung Tätigkeit
   
Ratnatraya: Die drei Juwelen: rechter Glaube oder Einblick, rechtes Wissen, Rechtführung
   
Ratre-bhukta-tyaga: Enthaltsamkeit vom Essen nachts.
   
Ratri-bhojana: Essen nachts
   
Ratribhakta-pratima: Das 6. Stadium, in dem man alle sexuelle Tätigkeit auf Nachtzeitstunden begrenzt
   
Raudradhyana: Meditation auf dem perverse Vergnügen des Verursachens von von Verletzung zu anderen
   
Rju: Analytisch
   
Rju-sutrabhasa: Falscher analytischer Ansichtpunkt
   
Rjumati: Gerade Intelligenz
   
Rjusutra (Naya): Analytischer Standplatz, Punkt
   
Rjusutra-naya: Ansicht Gerad-verlegen
   
Rta: Vedic Konzept des kosmischen Gesetzes
   
Ruja: Krankheit
   
Ruksha: Rauh.
   
Rupastha-dhyana: Konzentration auf der Form des Jina
   
Rupatita-dhyana: Konzentration auf dem, das Form überschreitet: die Natur des siddha