www.jainworld.com

Seele und die Oberste Seele

Vorbei Redigiert
Dr. H.C. Bharill

Lektion 2

YOGINDU DEO 

Prabhakar - OH- mein geistiger Lehrer! Mich bitte erklären die Natur der Seele und der Obersten Seele. Sie erklärten uns gestern, daß die Seele unglücklich ist, nachdem sievergessen sich sievergessen hatte.

Yogindu Deo - OH- Prabhakar Bhatta, Schüler wie Sie allein haben craving, zum der Geheimnisse der Seele zu kennen. Die, die über die Natur dieser sentient Seele mit Freude hören, erreichen komplette Befreiung der Seele, in einer kurzen Zeit. Es gibt keine andere Wirklichkeit als das Wissen des Selbst. Die sentient lebende Substanz ist die Seele. Vom Gesichtspunkt der unterschiedlichen Äusserungen liegt sie bei drei Arten 1. Extrovert 2. Introvert 3. Oberste Seele.

Prabhakar - wer ist extrovert?

Yogindu Deo - eins betreffend ist irgendjemandes Körper als irgendjemandes Seele und Annehmen anderer Gegenstände und Zubehöre als irgendjemandes Selbst ist extrovert. Er ist unwissend und vom Bewußtsein der Seele leer.

Weil er andere Gegenstände als einer mit seiner Seele ansieht, wird er extrovert angerufen. Seit Unbegrenztheit hat dieses Sein die Geburt des Körpers als die Geburt der Seele und seines Endes als sein Tod angesehen. Die, die auf seinem Körper bezogen werden, werden als seine Selbst angesehen. So lang, wie dieser Fehler fortfährt, wird dieses Sein extrovert oder ein Wesen mit falschem Glauben genannt.

Prabhakar sollten wir den Zustand von extrovert wegwerfen. Dieses ist gut, aber....

Yogindu Deo - man sollte introvert werden, den Zustand von extrovert wegwerfend. Ein wer die Seele verschieden von Körper annimmt und erfährt und anderes so wie Sachen und kennt ihn, da sentient und aufgrund der Energie des Treffens von von Unterscheidungen introvert blissful ist. Dieses sentient Sein allein ist introvert. Die Seele alleine als seine Selbst- und kein anderer materieller Gegenstand oder Idee annehmend, wird er als introvert angesehen. Die introverts liegen bei drei Arten - (i) hohe introvert (ii) mittlere introvert und (iii) niedrige introvert.

Leer von allem externen und internen Besitz, sind die passionless Mönche, die an der Verfolgung von Selbst teilnehmen (in der twelfth Skala des geistigen Fortschritts) die hohen introverts. Die Wesen, die korrekten Glauben, aber ohne irgendwelche spezifischen Versprechen der Führung, in der vierten Skala der Verfolgung der Seele haben, sind die niedrigen introverts. Mittelweg zwischen den Mönchen und den Householders der fünften Skala, die etwas Versprechen hat, sind die mittleren introverts.

Prabhakar - was sind die Verdienste des Seins introvert?

Yogindu Deo - dieses sehr introvert, den Haushalt lassend, nimmt monkhood mit allen Neigungen in Richtung zur geistigen Verfolgung an und versucht, verwirklicht den Selbst, erreicht Godhood und vollendet endlose Vorstellung, endloses Bewußtsein, endlosen Bliss und endlose Stärke. Es bedeutet dieses introvert, durch Senke der persönlichen Bemühung erreicht Godhood.

Prabhakar - was sind die Verdienste von Godhood?

Yogindu Deo - jede Seele möchte glücklich sein. Beraubt von allem restlessness, ist Gott unendlich glücklich. Götter liegen bei zwei Arten: (i) Götter, die menschliche Form haben und (ii) Götter ohne irgendeine Form.

Jenes sind Arahantas, die beseitigt haben, die vier zerstörenden karmas Götter mit menschlicher Form, und die, die keine karmas nach links haben und keine Formen sind das Siddhas d.h. die vollständig befreiten Seelen. Extroverts treten nach dem worldly Weg, und folglich ist ihre Position zusammen nicht wünschenswert. Introvert ist auf dem Weg zur Befreiung und wie so, seine Position, von irgendeinem Gesichtspunkt ist, wünschenswert. Godhood, seiend über sensual Zubehören und voll vom Bliss, ohne das Bestehen von Richtungen, ist ganz wünschenswert.

Jeder sollte folglich den Zustand von extrovert absichtlich wegwerfen und werden introvert den Status von Oberstem Godhood erreichen.