www.jainworld.com

SIEBEN
GRUNDLAGEN

Vorbei redigiert
Dr. H.C. Bharill

Lektion 3

ACHARYA UMA SWAMI

(der anwesende Teil ist auf der Grundlage von Tattvartha Sutra.)

Lautsprecher : Alle Geschöpfe scheinen, in dieser Welt unglücklich zu sein und sie bilden auch Bemühungen, die Ursachen von unhappiness loszuwerden. Sie können nicht diese ohne rechtes Wissen der wesentlichen sieben Grundlagen zu haben jedoch loswerden.

Aspirant: Was sind jene wesentlichen Grundlagen, ohne deren Wissen und rechten Glauben, wir nicht worldly unhappiness loswerden können?

Lautsprecher : Unser reales Interesse soll unhappiness entfernen und glücklich werden. Alle jene Grundlagen, ohne korrekten Glauben und Bewußtsein wovon, können wir nicht unser Elend dieses Bestehens entfernen sind die wesentlichen Grundlagen. ' Tattva ' bedeutet reale Natur einer Substanz. Behaupten einer Substanz, da es ist, ist ' Tattva '. Solche Grundlagen sind sieben, wie von Uma Swami in Tattvartha Sutra gegeben: Seele, Nichtseele, psychischer Zufluß, Knechtschaft, Stillstand des Zuflusses, teilweise Freigabe von der Knechtschaft und Befreiung führen d.h. Shedding der Knechtschaft durch.

Aspirant : Diese bitte in Kürze erklären.

Lautsprecher : Seele ist tatsächlich eine Verkörperung des Kennens von von Tätigkeit und von von Vorstellung. Leer vom Kennen von von Tätigkeit und von von Vorstellung, zu Seele, sind alle Nichtseele Wesen total unterschiedlich. Angelegenheit und andere sind alle Nichtseele Gegenstände. Unterschiedlich zu allen Nichtseele Elementen, ist das sentient Sein die Seele. Ich bin diese Seele. Der Rest der fünf Substanzen sind Nichtseele Gegenstände.

Gewöhnlich haben wir die Seele zwei Grundlagen nur - und die Nichtseele. Zufluß und andere Elemente sind die Kombinationen Seele und Nichtseele der Wesen.

Aspirant: Wenn Zufluß etc. nur Kombinationen Seele und Nichtseele der Elemente sind, warum sind sie separat beschrieben worden?

Lautsprecher : Unser entscheidendes Ziel ist komplette Befreiung (Moksha). Folglich, Zufluß etc. sind als fünf eindeutige Äusserungen beschrieben worden. Ohne realen Glauben in allen diesen sieben Elementen zu haben, kann man nicht auf dem Weg der Befreiung beginnen. Wie können wir Unterscheidung des Selbst- und des Nichtselbst haben, ohne die lebenden und nicht-lebenden Wesen zu kennen? Wie sollte ein versuchen, Godhood zu erreichen, ohne seine Natur zu kennen und das ist es der begehrte Zustand? Stillstand des Zuflusses und der teilweisen Freigabe von der Knechtschaft ist Mittel, Befreiung durchzuführen. Er ist, als solcher, notwendig, sie zu kennen. Fehlen Zufluß ist teilweise Freigabe von der Knechtschaft und teilweises Fehlen Knechtschaft ist Freigabe von der Knechtschaft. Wie kann ein Marke Versuche für Stillstand und teilweise Freigabe von der Knechtschaft, ohne diese zu wissen?

Aspirant: Wir wurden in der Darlegung erklärt, daß die Seele die ganze Zeit ohne Verunstaltung ist, eindeutig von reinem und unreine Äusserungen und es sind die, welches vom Werden ein Schutz für uns angemessen ist.

Lautsprecher : Es ist eine Angelegenheit des Habens eines geistigen Anblicks. Vom Gesichtspunkt alles mit Seiten versehenen Bewußtseins, wird die Seele von den reinen und unreinen Äusserungen festgesetzt.

Aspirant : Was ist dieser geistige Anblick?

Lautsprecher: Das Dauerhafte alles sentient Seele Element, getrennt von allen Nichtseele Gegenständen und reinen und unreinen Zuflüssen und anderen unreinen Neigungen, wie auch unterschiedlich zu Hindernissen von Zuflüssen oder von reinen und unreinen Neigungen, ist der Gegenstand unseres Anblicks. Wenn dieser Anblick vor uns ist, werden Verunreinigungen und Abteilungen beiseite gesetzt und alles wissende dauerhafte sentient Wesen wird die Seele genannt und es liegt an seinem adherance, dem Stillstand von Zuflüssen und von teilweiser Freigabe von der Knechtschaft folgt.

Die Wahnvorstellungen, die Zubehöre und der Widerwille, der karmic Angelegenheit von acht Arten anziehen, wird psychische Zuflüsse und die Ankunft des Karmas z.B. das genannt, das Bewußtsein versperrt, ist materieller Zufluß.

In der gleichen Weise Seele, die im Nichtbewußtsein vereinbart, wird Wahnvorstellung, Zubehör und Widerwille, Verdienst und Fehler und andere Verunreinigungen psychische Knechtschaft genannt und das Vereinbaren der karmic Angelegenheit im Seele Raum, wegen deren, wird materielle Knechtschaft genannt.

Aspirant: Warum sind Verdienste und Fehler in der Knechtschaft eingeschlossen worden?

Lautsprecher: Verdienste und Fehler sind nur Teile Knechtschaft. Zubehör in Richtung in Richtung den höheren Wesen und zu den Neigungen ziehen Verdienstzuflüsse und -knechtschaft an, und unreine Neigungen und Tätigkeiten, Widerwille und Wahnvorstellungen ziehen Fehlerzuflüsse und -knechtschaft an. Beide Arten Zubehör, guten und schlechte, d.h. Verdienste und Fehler sollen gemieden werden, weil sie Zufluss- und Knechtschaftelemente sind. die auspicious und inauspicious Gefühle mit Hilfe reinen zu stoppen unattached Gefühle der Seele wird benannt psychischen Stillstand und das automatische Stoppen des Zustroms der frischen karmic Angelegenheit ist materieller Stillstand. Die gleiche Weise, der teilweise Shedding der Verunreinigung vom Zustand der Seele, mit der Stärke der sentient Seele ist psychischer Shedding, und gleichzeitig, ist der automatische Shedding der karmic Angelegenheit materieller Shedding.

Aspirant : Was über Moksha (komplette Befreiung)?

Lautsprecher : Die komplette Vernichtung des unreinen Zustandes und des Hervortretens des vollständig reinen und vollkommenen Zustandes der Seele ist psychische Befreiung. Die komplette Zerstörung der Seele ist psychische Befreiung. Die komplette Zerstörung der karmic Angelegenheit ist materielle Befreiung.

Die reale Methode des Erreichens des zutreffenden Glückes soll die oben genannten sieben Grundlagen kennen und unser Seele Element befolgen und leitet unseren Anblick von allen Nichtseele Gegenständen um.