www.jainworld.com

Störungen beim Verstehen
die sieben Grundlagen

vorbei redigiert
Dr. H.C. Bharill

Lektion 3

PANDIT DAULAT RAMJI
(Samvat 1855-1923)

Tief untergetaucht im Wissen der Seele, war Pandit Daulatramji ein Juwel der Palliwal Jain Gemeinschaft. Er war im Dorf Sasni nahe Aligarh geboren. Er wohnte auch in Aligarh danach. Sein Vater war Todarmalji.

Weg vom Selbst-Applaus, ist die volle Lebengeschichte dieses großen Dichters nicht vorhanden. Er war ein gewöhnlicher Householder, einfach in der Natur und auf der Suche nach der Seele engagiert.

Sein ' Chhahdhala ', sehr viel gesprochen und respektiert, ist ein Juwel seiner Arbeiten. Es gibt kaum jedes mögliches Jain, das nicht diese Arbeit studiert. Es ist in den Kursen aller Jain Prüfung Bretter vorgeschrieben worden.

Er schrieb dieses in Samvat 1891. Er hat erfolgreich versucht, den Ozean in einem kleinen Topf zu füllen. Abgesehen von diesem bestand er viele Gebete und geistige Verses, die sind, recited nach den frommen Darlegungen in allen Jain Bügeln in Indien. Seine devotional Verses sind von den tiefen Gedanken des Selbst voll.

Seine Gedichte, außer Sein geistig, sind von den poetischen Qualitäten eines hohen Auftrages voll. Sprache ist einfach spontan, verständlich und. Seine Verses können mit den Arbeiten jedes großen Meisters von Hindi Lyricpoesie verglichen werden.

Der anwesende Teil ist von seiner berühmten Arbeit genommen worden

STÖRUNGEN, WENN DIE SIEBEN GRUNDLAGEN VERSTANDEN WERDEN

Rechter Glaube kann nicht vollendet werden, ohne die sieben Grundlagen in ihrer rechten Perspektive zu verstehen. Leute sind unter Wahnvorstellung über diese seit den ewigen Zeiten gewesen. Diese Störungen werden hier erklärt.

Störungen betreffend sind Seele und Nicht-Seele Elemente

Die Natur des Seele Wesens ist wissend und sehend, während die körperlichen Rahmen, die von den Nichtseele Elementen gebildet werden, Formen haben. Das Verhalten des Seele Elements ist zusammen verschieden, das vom Äther, Anti- vom Äther, von der Zeit und vom Raum, obwohl sie shapeless sind. Diese Seele, diesen Unterschied nicht erkennend, betrachtet das Verhalten der Körper (Angelegenheit) die der Seele Kraft zu sein.

Seine eigene tatsächliche Natur vergessend, betrachtet sich die Seele schönes oder häßliches wegen der Schönheit oder des ugliness des körperlichen Rahmens und hält die körperlichen Nachkommen für Teil und Paket von seinen Selbst, die sind. Es glaubt auch, daß Einssein mit Tätigkeiten wie fastet und Darlegungen, die von den körperlichen Rahmen abhängig sind.

Wenn der Körper dieses Sein Respekt der als irgendjemandes eigene Geburt getragen wird und wenn der körperliche Rahmen diese Seele verläßt, betrachtet man sie, irgendjemandes Tod zu sein. Dieses ist unser Fehler betreffend ist die Seele und Nichtseele Elemente.

Um irgendjemandes Seele für Systemtest und das nicht-lebende Wesen als lebendes zu halten die Störungen betreffend sind Seele und Nichtseele Elemente sein.

Störungen betreffend sind Zuflußelement

Durch ihre Natur unnatürliche sind Tendenzen zum unhappiness instrumentell, aber dieses Sein gibt sich ihnen hin und betrachtet sich, glücklich zu sein. Er denkt, daß gute Briefe zu Glück führen und den materiellen Verdienst anziehen, der zu himmlische Freuden führt. Er nicht betrachtet jedoch den, den, der zu Knechtschaft kann nicht Glück holen führt. Im ersten Kapitel des Chhahdhala ist es spezifisch gebildet worden, daß es kein Glück in den Himmeln gibt. Wann dort ist keine Freude in der Welt, wie kann wir erwarten, sie zu erhalten? Die guten und schlechten Tätigkeiten und die Tendenzen verursachen offenbar Knechtschaft. Sie zu betrachten wünschenswert ist die Störung betreffend ist Zuflußelement.

Störung betreffend ist Knechtschaftelement

Auf Verwirklichung der guten und schlechten karmas, gibt sich die Seele aller Art der Zubehöre und des Widerwillens beziehungsweise hin. Sensual Vergnügen sind das Resultat der gutes karmas und diese sind vom uneasiness voll, das nur unhappiness verursacht. Beide sind schädliches Sein Gründe der worldly Fortsetzung, während komplette Befreiung erzielt wird, nur, wenn beide vollständig vernichtet werden. Die Störung betreffend ist Knechtschaft ist, daß er nicht diese Tatsache versteht.

Störungen betreffend sind Stillstand

Stillstand des Zuflusses findet nur mit Seele Bewußtsein statt und Trennung und jene allein bilden die Seele glücklich. Er betrachtet sie, schmerzlich zu sein und dadurch bedeutet, daß er die Ausführung des rechten Wissens und der Trennung als schmerzlich betrachtet. Er nicht feststellt, daß diese blissful Zustände unseres Seins sind, und keine Unannehmlichkeit, verursachend.

Um sie als das Verursachen von von Unannehmlichkeit anzusehen, ist die Störung betreffend ist Stillstand.

Störungen betreffend sind stufenweise Auflösung

Fehlen Wünschen ist Auflösung, oder teilweiser Shedding und der holt Glück. Dieses nicht, wissend und irgendjemandes eigene Energien der Seele vergessend, wenn man sich betrachtet, in der Zufriedenheit seiner Wünsche glücklich zu sein und nicht betrachtet, daß ihre Abwesenheit reales Glück ist, legt man die Störung betreffend ist Shedding weg von der Knechtschaft teilweise fest.

Störungen betreffend sind komplette Befreiung

In der Befreiung liegt reales Glück ohne irgendein Unbehagen. Wir verstehen nicht dieses und betrachten Vergnügen suchend, ein glücklicher Zustand zu sein. Wir denken auch, daß das Glück der befreiten Seele von der gleichen Art wie sensual Freuden auch sein muß. Dieses ist unsere Störung betreffend ist komplette Befreiung.

So lang, wie wir nicht diese Störungen betreffend sind sieben Grundlagen entfernen, können wir nicht gesagt werden, den Weg der Befreiung zu treten.