Jainworld
Jain World
Sub-Categories of  Lektion für juniors(1)
NAVKAR MANTRA
JAIN AUFTRAG UND JAIN SCRIPTURES
24 TIRTHANKARAS
SADHU UND SADHVI
SAMAYIK
GEHEN ZUM BÜGEL
NAV TATTVAS
JIVA TATTVA
GATI
AJIVA TATWA
ZEIT-ZYKLUS
PUNYA UND PAP
QUELLEN VON SINS(1 bis 5)
QUELLEN VON SINS(6 bis 11)
QUELLEN VON SINS(12 bis 18)
LESHYAS
BHAVANAS
THEORIE DES KARMAS
EIN ELEFANT UND DIE BLINDEN MÄNNER
JAIN SYMBOL
KÖNIG MEGHARATH
GAUTAMSWAMI
ACHARYA HEMACHANDRA
TRÄUME DER MUTTER TRISHALA

Lektionen für juniors(5)

SAMAYIK

Samayik ist eins der wichtigsten rituellen Praxis von Jainism, während deren wir versuchen, näeher an unserer Seele zu kommen. Während des samayik sitzen wir in einem Platz für die forty-eight Minuten von unserem täglichen Haushalt, sozial hin, vom Geschäft oder von den Schuletätigkeiten lokalisierend. In dieser Zeit lesen wir fromme Bücher, beten, beten, recite Rosary an oder tun Meditation. Bevor wir samayik beginnen, entfernen wir unsere regelm䩬ige Kleidung und tragen einfaches, aber säubern wei©¬e Baumwolkleidung, die für nur samayik gehalten werden. Wir tragen silk Kleidung oder keine ledernen Artikel, das viel Gewalttätigkeit zu den Wanzen oder zu den Tieren miteinbezieht. Wei©¬ ist das Symbol der Reinheit und Stille und die erinnert uns, da©¬ wir rein und ruhig bleiben sollten.

Einige der Einzelteile, die wir während des samayik benötigen, sind ein asan, ein muhapati, ein rajoharan, ein ghadi, ein anupurvi, ein Rosary und frommen Bücher, die uns helfen, etwas fromme Tätigkeiten durchzuführen. Nachdem man den Boden mit rajoharan gesäubert hat, wird das asan verbritten, um zu sitzen. Ein muhapati wird verwendet, um die Öffnung zu bedecken. Einige Leute binden es, um ihre Öffnung zu bedecken, während andere sie in ihrer Hand halten und verwenden es, um ihre Öffnung beim Sprechen zu bedecken. Ein muhapati verhindert kleine organismen am Betreten der Öffnung. Es wird auch ein Puffer, damit Kraft unserer Stimme und der Hei©¬luft von unseren Öffnungen nicht viele Luftwesen töten würde. Ein muhapati verhindert auch den Spit, der auf Bücher fällt. Es dient uns auch als Anzeige, da©¬ wir steuern sollten, was wir zu anderen sagen. Ein rajoharan ist eine Art Besen gebildet von der feinen Baumwolle oder von woolen Gewinden, die benutzt werden, um den Fu©¬boden zu säubern, und auch zum Unterhalt, der die Wanzen weg ist, die in Richtung zu uns kommen, damit sie nicht hurt erhalten. Wenn aus irgendeinem Grund jemand während eines Samayik gehen mu©¬ dann, wird das rajoharan verwendet, um den Fu©¬boden abzuwischen, damit keine Wanzen zerquetscht werden. Ein ghadi ist eine Art Hourglass, der uns hilft, die Zeit von 48 Minuten zu kennen. Während des samayik lesen einige Leute fromme Bücher, während andere recite Navkar mantra mit dem Rosary können, oder mit Hilfe des anupurvi oder einiges Vermittlung tun kann.

Während des samayik sollten wir nicht an nichts sprechen oder denken, das jedes mögliches Niveau der Gewalttätigkeit miteinbezieht. Folglich bevor wir ein samayik beginnen, sollten wir unsere Geschäftstätigkeiten, Familienangelegenheiten und andere Angelegenheiten stoppen, damit wir nicht gestört erhalten. Wir sollten unsere Freunde und Familie Mitglieder informieren, um uns allein zu lassen von diesen Angelegenheiten während dieser Zeit. Während des samayik sollten wir nicht uns besprechen, lesen oder sprechen sensual Sachen oder über die Sachen, die auf den worldly Sachen bezogen werden. Während des samayik sollten unsere Bewegungen begrenzt auch sein, damit wir ahimsa (Nichtgewalttätigkeit) leicht beobachten können. Wir sollten eine Ruhe, lokalisierten Platz vorwählen, damit wir nicht durch die Fälle gestört werden, die um uns weitergehen. Wegen solch einer abgetrennter Atmosphäre und da wir nicht in irgendwelchen worldly Sachen für 48 Minuten samayik beteiligt erhalten, sind wir wie sadhus, die ein abgetrenntes Leben alles während des Lebens leben. So gibt diese Praxis uns irgendeinen Blick des Sturmhuts und führt uns in dieser Richtung.

Gerade während wir achtgeben müssen über, wie wir fahren, um einen Unfall zu vermeiden oder eine beschleunigenkarte erhalten, in der gleichen Weise müssen wir achtgeben, die wir nicht in irgendeine Mühe beim Durchführen unseres samayik laufen lassen. Wenn wir dann achtgeben, können wir samayik durch unsere Geistes-, mündlichen und körperlichen Tätigkeiten verletzen. Es gibt 10 Geistesverletzungen: 1) disrespectful sein, 2) für Ruhm gierig sein, 3) für Gewinne gierig sein, 4) stolz sein, 5) in der Furcht sein, 6) die Belohnungen erwarten, 7), um die Belohnungen zu bezweifeln, 8), um im Zorn zu sein, 9) unhöflich sein und 10) verachten. Es gibt 10 mündliche Verletzungen: 1) mi©¬bräuchliche Wörter verwenden, 2) alarmierende Wörter verwenden, 3), um unreligiöse Wörter zu sagen, 4), um unzulängliches, 5) mit den Gebrauchwörtern zu sprechen, zum des Kampfes anzureizen, 6), um zu klatschen, 7) Spa©¬, 8) unsachgem䩬 aussprechen lassen, 9) vernunftwidrige Wörter und 10) zur Fachsprache verwenden. Es gibt zwölf körperliche Verletzungen: 1) an einem unpassenden Platz sitzen, 2) nicht stetig sitzen, 3) jetzt und dann gehen jedes, 4), Hauptarbeit erledigend, 5), um den Körper auszudehnen, 6), um sich an einer Unterstützung, 7) seiend faul, 8) an knackenden Knöcheln zu lehnen, 9), Körperschmutz zu säubern, 10), um Körper zu verkratzen, 11), um vulgäre Lagen und 12) schlafen zu lassen. Obwohl es schwierig schauen kann, ist es nicht unmöglich, samayik zu tun die rechte Weise.

Dieses Weise samayik hilft uns, wenn es die Ansammlung der neuen karmas verhindert und die Bu©¬e, die wir während des samayik tun, hilft uns, einige unserer angesammelten karmas zu entfernen.