Jainworld
Jain World
educationg-Categories of LE SAMAYASĀRA
DIE SEELE UND DER KÖRPER
KASHAYAS
INSTINKTE
GHATI KARMA
AGHATI KARMA
ASRAV
SAMVAR
NIRJARA
CHARITRA
DURCHFÜHRBARKEIT VON AHIMSA
VEGETARIANISM UND JANISM
GEBET UND DHYAN
RITUALE UND FESTIVALS
PRATIKRAMAN
SALLEKHANA
ANEKANTVAD
DER GEISTIGE FORTSCHRITT
GUNASTHANAKS
WHO KANN SIDDHA SEIN?
PILGRIMAGE UND DIE HEILIGEN PLÄTZE
YAKSHAS UND YAKSHINIES
ALTERTUM VON JAINISM
ALTERTUM VON JAINISM
EINLEITUNG IN Ein Tattvartha-sutra
EINLEITUNG IN EIN UTTARADHYANA SUTRA

KASHAYAS

Das Wort kashaya (Neigungen) kann unten in kasha gebrochen werden und worldly Leben und das aya bedeuten und Gewinn bedeuten. So soll die wörtliche Bedeutung von kashaya worldly Leben wieder gewinnen. Dies hei©¬t da©¬ so lang, wie wir die kashayas haben, der Zyklus der Geburt und Tod fährt fort. Es gibt vier Arten kashayas nämlich: krodha (Zorn), mana (Ego), Maya (Betrug), lobha (Habsucht). Diese vier können in zwei Kategorien gruppiert werden: 1) Lappen (Zubehör), 2) dwesh (Ha©¬). Lappen wird vom Maya gebildet und lobha und dwesh wird vom krodh und vom Mann gebildet.

Angelegenheiten sollte unser Ziel, befreit loszuwerden worldly Leben und zu werden sein. Aber, wenn wir Zubehör, Ha©¬ oder Neigungen für worldly Gegenstände wachsen, hindern wir den geistigen Fortschritt der Seele. Bis wir unter dem Einflu©¬ von Neigungen sind, wird unser Intellekt vernunftwidrig, wir wird schändlich durch Natur. So sind die Neigungen die grö©¬ten Feinde der Seele und wir sollten von ihren Einflüssen uns speichern. Affinität, Neigung, Feindseligkeit, Abneigung oder Ekel, etc., sind die Wurzeln der Neigung. Wir entwickeln Affinität oder Feindseligkeit für die Sachen wegen unserer verzerrten Haltung, Unwissenheit und falschen Vorstellung und Wissens. Wir, Menschen, sind opportunistic und wenn wir beraubt werden, was wir dann uns reagieren mit Zorn wünschen. In der gleichen Weise wenn wir nicht den Ruhm erhalten, denken wir, da©¬ wir, unsere Ego Hurts verdienen und wir dementsprechend reagieren. Folglich in der Wirklichkeit sogar werden der Zorn und das Ego durch das Mögen verursacht und das Mögen ist nichts aber eine Form eines Zubehörs (Lappen). In anderem Wort ist Zubehör die einzelne Wurzel unserer aller Neigungen. So die, die Zubehör erobert haben, dem Mittel sie kein Zubehör alles erobert haben lassen. Es ist aus diesem Grund, da©¬ der Lord Jina Vitaragi angerufen wird, einer, wer kein Zubehör hat.

Neigungen werden durch das Maturating des vorher angesammelten Mohniya Karmas verursacht. Folglich anstatt, mit mehr Neigung zu den Situationen zu reagieren, sollten wir tranquil bleiben oder beruhigen, um den Zyklus zu brechen, der die neuen karmas verursacht. Unser Ziel sollte, die neuen karmas von hereinkommen zu stoppen und über dem Effekt der alten karmas ruhig zu erhalten sein. Wenn wir das tun können, öffnet sich die Tür zur Befreiung.

Die vier Neigungen: krodh, Mann, der Maya und das lobha, sind unterteilt in vier Arten jedes weitere und hängen nach ihrer Intensität ab. Sie sind:

  1. Anantanubadh (extrem streng): Dieses versperrt den rechten Glauben und Führung und bis sie wird zerstört, können wir nicht den rechten Glauben oder die Führung erreichen. Seine Effekte üben durch eine lange lange Zeit aus und funktionieren immer mit Darshan Mohniya Karma.
  2. Apratyakhanavarana (streng): Dieses versperrt, die teilweise Ablehnung aber beeinflu©¬t nicht den zutreffenden Glauben. Während es aktiv ist, können wir nicht die Versprechen sogar in einer begrenzten Form nehmen.
  3. Pratyakhanavarana (gem䩬igt): Dieses versperrt die Gesamtablehnung, aber beeinflu©¬t nicht den rechten Glauben und die teilweise Ablehnung. Während es aktiv ist, ist die teilweise Ablehnung durch uns möglich, aber die Gesamtablehnung (werden ein Mönch oder eine Nonne) ist nicht.
  4. Sanjvalana (geringfügig): Dieses versperrt die Erreichung der rechten totalführung, aber beeinflu©¬t nicht den rechten Glauben und die Gesamtablehnung. Während es aktiv ist, sind Einführung in monkhood oder in nunhood und in geistigen Fortschritt möglich, aber werdenes Vitragi ist nicht möglich.

Krodha (Zorn)

Wenn Zornaufflackern wir unsere Richtung des Urteils verlieren. Die Tugenden wie Liebe und Verzeihen werden zerstört. Die Zorn trgers, wenn jemand gegen unseren Wunsch fungiert, wenn jemand Hindernisse in der Erfüllung unserer Wünsche verursacht oder wenn jemand unser Vertrauen durchbricht. Jeder möchte weg von denen bleiben, die leicht verärgert werden. Zum Zorn, Freunde werden Feinde passend. Niemand möchte einer verärgerten Person helfen, noch jedermann liebt ihn. Der Zorn ernährt Rache und folglich, anstelle von einer verärgerten Natur sollten wir eine verzeihende und ruhige Natur haben. Ist nicht nur Zorn in diesem Leben schädlich, aber er kann die bitteren Konsequenzen in unsere folgenden Leben auch holen. Manchmal werden die rechtschaffenen Leute verärgert, aber sie beruhigen sofort unten und bitten um Verzeihen von den betroffenen Leuten. In solchen Situationen ist die die rechte Weise zu fungieren und wir sollten dasselbe tun. Auf diese Weise, die Sünde, die durch Zorn verursacht wurde, würde entfernt. Wir sollten Tugenden wie Verzeihen, Bu©¬e und repentance kultivieren.

 

Lobha (Habsucht) A gierige PersonIST nicht mit zufrieden, was er hat. Um mehr zu erhalten, kann eine Person alle Mittel verwenden ohne sich zu interessieren für die anderen. Wir sollten nicht vergessen, da©¬ unser Gewinn jemand anderes Verlust ist. Die Habsucht hindert uns am Geben und am Teilen. Wir sollten zufrieden sein mit was wir haben und nur ansammeln, um unsere Bedürfnisse zu erfüllen. Wir sollten die Gewohnheit des Helfens andere entwickeln, indem wir anbieten, was wir haben. Habsucht zerstört den Frieden und das Glück, während das Interessieren sie zurück holt.

 

 

Mana (Ego)

Ein wer vom Ego voll ist, löst seine Richtung des Urteils und der Höflichkeit. Ein stolzer Mann lädt seine eigene Zerstörung ein. Wir können das Wissen erreichen, nur wenn wir bescheiden sind. Bescheidenheit holt gute Gedanken, in denen es keinen Raum für den Stolz oder das Ego gibt. Bescheidenheit ist an der Wurzel der Religion und es ist ziemlich schwierig, fromme Gefühle so lang zu entwickeln, wie Ego besteht.

 

 

Maya (Betrug)

Betrug ist für ein unehrliches Leben verantwortlich. Wegen Betruges man verliert Freunde. Ehrlichkeithilfen, zum der Wahrheit zu verwirklichen. Eine betrügerische Person hat wenig Verständnis der Religion.

Es gibt neun Keine-kashayas (Pseudo-Neigungen) die unsere Neigungen auslösen. Sie sind:

  1. Hashya - lachend oder Scherzen
  2. Rati - Vergnügen für sensual Tätigkeiten
  3. Arati - Verdru©¬ für sensual Tätigkeiten
  4. Shoka - sorge
  5. Bhaya - Furcht
  6. Jugupsa - Ekel
  7. Prurushved - Ursache der sexuellen Wünsche nach Frauen
  8. Strived - Ursache der sexuellen Wünsche nach Männern
  9. Napumsakaved - Ursache der sexuellen Wünsche nach Männern und Frauen

Äusserung keiner-kashayas Abnahmen als geistige Erhebung fängt an. Folglich sollten wir nicht nur von den kashayas, aber von keinem-kashayas auf achtgeben, auch.