SPIEL 8

SUKETU ERLERNT ÜBER DAS SCHMOLLEN

MANISH: Uns gehen lassen Suketu, zum des Baseballs zu spielen. Es ist ein schöner Tag.

SUKETU: Ich bin zu beschäftigt, überall heute zu gehen.

MANISH: Sie schauen nicht zu mir beschäftigt.

SUKETU: Ich bin beschäftigt. Ich schmolle.

MANISH: OH-, das ist Babymaterial. Nur Babyschellfisch.

SUKETU: Ich bin an meiner Mutter wütend. Ich bin gerechtes Gehen, hier zu sitzen und zu schmollen, bis meine Mutter mir etwas Geld gibt, um die Süßigkeit zu kaufen, die ich kaufen möchte. Möglicherweise, wenn ich auf dem Schmollen halte, ändert sie ihren Verstand.

MANISH: Der Zahnarzt erklärte Ihrer Mutter, Sie Anschlag zu bilden Süßigkeit soviel essend, und sie ist gerechtes Versuchen, zu tun, was der Zahnarzt sie fragte.

SUKETU: OH-, warum nicht sind Sie ruhig? Sie klingen wie meine Mutter gerecht. Ich mag schmollen, es arbeite, jedesmal wenn ich etwas wünsche.

MANISH: Gerade heraus hier zu sitzen gerade scheint dumm zu mir, und zum Schellfisch. Sie sind gerechter Sitting hier in der heißen Sonne, als Sie Baseball mit mir spielen konnten.

SUKETU: Sie sehen. Alle esIST es wert. Gerechte Wartezeit und sehen.

Manish Blätter.

(2 Stunden Später)

MANISH: Suketu, schmollen Sie Stille? Sie erhält heraus hier in der Sonne heißer. Ich denke, daß Sie bräunt erhalten konnten. Ihr Gesicht, das sicher ist, ist rot.

SUKETU: Ja weiß ich. Ich habe gewartet, daß 2 Stunden auf meine Mutter ihren Verstand ändern und ich habe noch keine Süßigkeit.

MANISH: Sie aßen das Mittagessen, nicht Sie? Sind Sie hungrig?

SUKETU: Ich war zu beschäftigtes während des Mittagessens heute schmollen. Ich aß nicht eine Sache. Ich schmollte gerade.

MANISH: Sie sollten an der Praxis gewesen sein. Der Trainer nahm uns zu Mickey d zu

essen. Sie sollten mit uns gekommen sein. Ich aß ein veggieburger und ein Plätzchen. Es war soviel Spaß.

SUKETU: Wirklich? Mickey D.

MANISH: Sie sicheres vermißt heraus auf einer guten Festlichkeit.

SUKETU: Erhielten Sie einen Eiscremebecher mit Erdbeeren?

MANISH: Nr., ich nicht.

SUKETU: Gut!

MANISH: Ich erhielt gerade einen Eiscremebecher, ich mich interessiere zuviel nicht für Erdbeeren.

SUKETU: Grosse fette Kröten, vermißte ich heraus auf einer guten Sache. NichtIch?

MANISH: Sie zweifellos. Aller, den Sie für heutigen Tag sich zeigen müssen, ist eine bräunte Nase und ein Knurrenbauch.

SUKETU: Mein Magen knurrt nicht. Hören Sie ihn?

(Geräusche gehörtes offstage)

MANISH: Was auf Masse ist diese Geräusche?

SUKETU: Ich bin wirklich innen für es jetzt. Der ist mein Vati. Er erhielt gerade von der Arbeit Haupt und ich bin wirklich innen für sie jetzt, gerade für hier sitzen und das Schmollen alles Tages. Meine Mamma vermutlich erklärt ihm jetzt.

MANISH: Gut bald haben Sie mehr als ein bräuntes Gesicht, ein Knurrenmagen und ein knurrender Vati. Noch etwas geschieht real bald.

SUKETU: Über was auf Masse sprechen Sie, Manish?

(Rütteln)

MANISH: Bald sind Sie in der Mühe. Ich hoffe, daß Sie eine Lektion erlernt haben.

SUKETU: Es gibt keinen Gebrauch beim Schmollen. Es funktioniert nicht.

MANISH: Diese muß eine grosse Lektion sein. Ihr Vati wird sehr umgekippt. Ich schlage die Straße Suketu. Ich wünsche kein Teil von diesem.

SUKETU: Mein Vati ist wütend, weil ich ein schlechter Junge gewesen bin. Nachdem er mit mir spricht, bin ich traurig!

(Wegstadium Stimme des Vatis)

VATI: Suketu erhalten sich Sie hierhin im Augenblick. Ich habe eine Sache oder zwei, zum mit Ihnen ungefähr zu sprechen.

SUKETU: (in seinem Verstand) warum OH-, warum, ich, meine Lektion erlernen muß die harte Weise?

VATI: Suketu!

SUKETU: Zu diesem Rat hören. Das Schmollen zahlt nicht. Ich erlerne den jetzt. Stattdessen sollten Sie Ihre Eltern immer befolgen und befolgen sie schnell.