SPIEL 11

MANISH ERLERNT ÜBER DAS LÜGEN

TEJAL: Manish, wissen Sie, was ich für meinen Geburtstag erhielt? Ich erhielt einen Hund!

MANISH: Sie? Ich kann nicht glauben, daß Sie einen Hund erhielten. Wie was sieht er aus?

TEJAL: Er ist flaumig und groß. Er hat ein sehr langes Endstück, das gerechtes Schwingen und schwingt.

MANISH: Ich habe einen Hund auch, und ich wette, daß er grösser als Ihr ist. Er ist mindestens 9 Fuß hoch.

TEJAL: Kein kidding?

MANISH: Mein Hund ist so flaumig wie ein Kitten. Er läßt mich auf seins zurück fahren, und wir spielen Spiele wie Verstecken.

TEJAL: Sie haben kidding.

MANISH: Sein Endstück schwingt so hartes und fastet, daß Sie ein Sprungseil am Ende seines Endstücks binden können. Er dreht das Sprungseil für uns, während wir springen.

TEJAL: Sie sprechen wie Sie haben einen großen, großen, grossen Hund.

MANISH: Tejal, kann er auch sprechen.

TEJAL: Ich glaube Ihnen nicht! Hunde können nicht sprechen.

MANISH: Dieser Hund spricht. Er sicher. Dieser Hund ist magisch und er ist, auch kostspielig. Er kostete eine Menge Geld. Kostete Ihr Hund eine Menge Geld?

TEJAL: Ich glaube nicht, daß er. Er kam vom Hundelbs.

MANISH: Mein Hund ritt in ein Boot, das den Ozean kreuzte.

TEJAL: Ihr Hund? Welche Farbe ist er?

MANISH: Er striped mit Rotem, Weißem und Blau. Er hat einen großen Doghouse. Mein Vati errichtete ihn und er hat Lichter und einen Fernsehapparat.

TEJAL: Sie sicher haben irgendeine Art Hund?

MANISH: OH-, ist es Sie kann nicht ihn heute sehen zu schlecht.

TEJAL: Ich verstehe nicht, warum ich nicht ihn heute sehen kann.

MANISH: Mein Haus ist ein langer Weg und es ist zu weit zu gehen. Er bleibt im Hinterhof am meisten der Zeit.

TEJAL: Meine Mutter sagte, daß sie im BegriffWAR, mich zu Ihrem Haus zu nehmen, um Ihre Mutter zu besuchen.

MANISH: Kommen Sie zu meinem Haus? Heute?

TEJAL: Ich kann nicht warten, um Ihren großen, großen, grossen gestreiften Hund, der rot ist, weiß, und Blau zu sehen, das in einem Doghouse mit Lichtern und einem T.V lebt.

MANISH: Wenn mein Hund schläft, sind Sie nicht, ihn zu sehen.

TEJAL: Gut konnte ich ihn oben von seinem Haar aufwecken nur müssen. Ich hole mein Sprungseil, und er kann es für uns drehen, während wir springen.

MANISH: Gut denke ich nicht, daß es tun kann, daß, aber Sie ein Band auf seinem Endstück, ein Rotes binden können, weiß und Blau Eins und er es wellenartig bewegen kann mag die Markierungsfahne von Vereinigten Staaten.

TEJAL: Ich möchte noch Ihren sprechenhund sehen. Was sagt er?

MANISH: Mein Hund kann Lose Wörter wie Beugenwimmern und ruff-ruff sagen.

TEJAL: Mein Hund kann die ganze den tun, auch.

MANISH: Und übrigens, ist er nicht aller, der flaumig auch nicht. Gerade wenig flaumig. Meine angefüllten Tiere können Verstecken auch spielen.

TEJAL: Manish, haben Sie mir eine Geschichte erklärt? Sie haben mir Sachen erklärt, die nicht zutreffend sind.

MANISH: Sie sind Art von zutreffendem, aber nicht wirklich.

TEJAL: Ich wettete, daß er nicht wirklich rot ist, weiß, und blau, irgendein.

MANISH: Gut hat er Art eines gestreiften roten, weißen und blauen Stellringes.

TEJAL: Manish, haben Sie mir eine Geschichte erklärt. Ich nicht überhaupt bin, Ihnen wieder zu vertrauen, wann immer Sie mir Sachen erklären, die wichtig sind. Ich wettete, daß Sie nicht sogar einen Hund haben.

MANISH: I sicher. Ihn sehen kommen. Sein Name ist Mädchen. Rüber angehen und ihn sehen.

TEJAL: OH-, das wird GUTGEHIESSEN. Ich bleibe gerade zu Hause und Spiel mit meinem eigenen Hund. Sachen, die mir gehören, sind wirklich speziell, und er ist speziell.

MANISH: Ich bin wirklich für das Erklären Sie aller jener Lügen traurig.

TEJAL: Ich bin auch traurig, daß Sie mir allem jener Lügen erklärten. In der Jain Schule erlernten wir, nur die Wahrheit zu sagen. Sie erlernten das auch, nicht Sie?

MANISH: Ich werde die, Wahrheit von heute zu sagen beginnen. Ich werde wirklich meine Weisen ändern.

TEJAL: Sie sind?

MANISH: Sie können auf mir immer zählen.

TEJAL: Kein mehr liegt?

MANISH: Kein mehr liegt, verspreche ich.