SPIEL 18

NIRAV ERLERNT ÜBER DAS TEILEN

NIRAV: Junge! Meine Mamma verpackte mich das beste Mittagessen. Das Mittagessen ist mein Lieblingsteil der Schule. Ich schaute in meinen Sack und was sah ich? Ich sah eine Scheibe der Erdbeeretorte und ein Sandwich mit Kopfsalat, Tomaten und Dillgurken. Yum, yum, yum. Ich habe auch einen Beutel der Späne und a Dose Koks. Aus Magen, es schauen herkommt.

NUTAN: Hallo. Nirav, kann ich an Ihrem Tisch sitzen und mit Ihnen essen?

NIRAV: Sicher. Welche Art von munchies setzte Ihre Mamma in Ihr Mittagessen ein? Ich bin so hungrig, daß ich jeder essen könnte Mittagessensäcke. Sie schauen nicht zu hungrig. Nicht sind Sie verhungert?

NUTAN: Ich schätze so. Meine Mamma repariert mich gerade die gleiche Sache jeden Tag. Ich bin von ihm, auch müde.

NIRAV: Erhielten Sie einer Torte mit den ganzen die gute Füllung?

NUTAN: Nr., bin ich nicht glücklicher der.

NIRAV: Die ganze dieses ist bald in meinem Bauch. Ich kann nicht warten, um zu essen. Erhielten Sie irgendeine Frucht?

NUTAN: Nr., aber ich erhielten einige Cracker bedeckt mit Erdnußbutter.

NIRAV: Was sonst erhielten Sie?

NUTAN: Alles das ist.

NIRAV: Sie essen nur Cracker? Nicht sind Sie noch hungrig, nachdem Sie beendet sind?

NUTAN: Wir haben nicht genügend Geld, zum von von Extrasachen zu kaufen. Mein Vati arbeitet nicht ganztägig. So ist dieses alles, das ich erhalte. Uns jetzt unten lassen Chow-Chow.

NIRAV: Ihre Erdnußbutter und Cracker, die sicher sind, klingen zu mir gut.

NUTAN: Wünschen Sie ein? Ich kann teilen, meine Mutter mich kümmere nicht.

NIRAV: Wurden Sie mögen die Mittagessen handeln. Ihr klingt groß. Und ich denke nicht, daß ich in der LageBIN, alle meine zu essen.

NUTAN: Wenn Sie gerade Ihren Appetit verloren haben, dann habe ich ihn gefunden. Ich werde großes zu Mittag essen. Dank für das Teilen mit mir.

NIRAV: Für kein Problem, nach allem, das ist, was Freunde sind!

(beide essen glücklich)